Amazon Kindle Fire Tablet – schickes Accessoire mit erstaunlichem Repertoire

Wer den Namen „Kindle“ mit „E-Book-Reader“ gleichsetzt, der kennt den Kindle Fire
noch nicht – ein Tablet, das speziell auf die Bedürfnisse von Kunden des Onlinehändlers
Amazon zugeschnitten ist, aber auch von Nicht-Kunden begeistert angenommen wird.

  • 7-Zoll-Multi-Touch-Farbbildschirm
  • 1.2 Ghz Prozessor
  • Android Betriebssystem
  • Kostenlose 30-Tage-Probemitgliedschaft bei LOVEFiLM

Tiefschwarzes Design, hell auflösendes Display

Mit einem 7-Zoll-Bildschirm, den Gehäusemaßen189 mm x 120 mm x 11,5 mm und einem Gewicht von nur 400 Gramm ist das Kindle Fire Tablet unterwegs der perfekte Begleiter.* Dabei können dem Kunststoffgehäuse und dem durch Gorillaglas geschützten Display auch ein paar Stöße oder Kratzer nichts anhaben. Das tiefe Schwarz des Gehäuses bildet einen schicken Kontrast zur Leuchtkraft des Displays, das als LCD- oder als HD LCD-Display verfügbar ist. Ein wesentlicher Unterschied besteht in der Auflösung der beiden Modelle: Die Auflösung des LCD-Displays liegt bei guten 1024 x 600 Pixeln, die des HD-LCD-Displays liegt bei satten 1280 x 800 Pixeln. Der Multitouch-Bildschirm reagiert ohne Verzögerungen; die Benutzeroberfläche lässt sich mühelos bedienen und mit einer personalisierten Startseite versehen.

* Als HD-Variante ist das Gerät wenige Millimeter größer, dafür aber um fünf Gramm leichter.

Dualband oder Singleband – Basisausführung oder Luxusvariante vergleichen

Größe, Gewicht und Display sind nicht die einzigen Komponenten, in denen das Standardmodell des Kindle Fire und die HD-Variante voneinander abweichen. Weitere Unterschiede betreffen beispielsweise die Lautsprecher (Audiolautsprecher in der Standardausführung, Dual-Audio-Lautsprecher in der HD-Variante), die Akkulaufzeit (9 bzw. 11 Stunden), die Speicherkapazität (8 bzw. wahlweise 16 oder 32 GB) und die Prozessorversion. Auch im Hinblick auf die Möglichkeiten zur Kommunikation zeigen die Modelle Unterschiede. So ist das Standardmodell mit Singleband-WLAN ausgestattet, das HD-Modell mit Dualband-WLAN und entsprechend zwei Antennen. Wem 16 GB Speicherkapazität ausreichen, der wird sich aufgrund des eher geringen Preisunterschiedes wohl für die Luxusvariante entscheiden – zumal diese vermittels Frontkamera auch noch das Führen kostenloser Videotelefonate über Skype ermöglicht.

Prozessor und Akku – kleines Gerät, extreme Leistung

Beide Varianten des Kindle Fire sind mit einem Dual-Core-Prozessor von OMAP ausgestattet, der mit 1,2 Gigahertz taktet. Lediglich die Versionsnummern unterscheiden sich. Beim Flashspeicher besteht die Wahl zwischen 8, 16 und 32 GB, zusätzlicher Speicherplatz steht online über die Amazon-Cloud zur Verfügung. Die Betriebsdauer des Akkus hängt wie bei allen mobilen Geräten auch beim Kindle Fire von der Intensität und der Art der Nutzung ab. Bei ausgeschaltetem WLAN lässt sie sich aber auf durchschnittlich 9 bis 11 Stunden angeben. Die Ladezeit unterliegt ebenfalls Schwankungen; wird das Original-Ladegerät von Amazon verwendet, beträgt sie ca. 3 Stunden, das Aufladen mit USB-Kabel am PC dauert etwas mehr als 13 Stunden.

Apps und Anwendungen in Hülle und Fülle

Auf dem Kindle Fire Tablet lassen sich Bücher und Texte in gestochen scharfer Darstellung lesen – insofern ist es tatsächlich a u c h ein E-Book-Reader. Doch das Tablet leistet deutlich mehr. Surfen, E-Mails lesen und versenden, Filme schauen, Videotelefonate führen, spielen oder Musik hören – das Kindle Fire Tablet verfügt über dieselbe Funktionsbreite wie alle anderen Tablet-PCs, was zu einem ausgesprochen guten Preis-Leistungs-Verhältnis führt. Wer regelmäßig bei Amazon kauft, wird sich über die zahlreichen Anwendungen freuen, mit denen das Shoppen deutlich vereinfacht wird. Doch ist es auch möglich, bei der Auswahl des Kindle Fire-Modells anzugeben, dass die Anzeige von persönlichen Empfehlungen nicht erwünscht ist. Zu den weiteren besonders hilfreichen Anwendungen gehört beispielsweise die E-Mail-App, mit der E-Mails kinderleicht versendet und gelesen werden können. Amazon-Prime-Mitglieder kommen zudem in den Genuss einer kostenlosen Mitgliedschaft in der Kindle-Leihbücherei, in der rund 200.000 E-Books zur Auswahl stehen. Highlights sind auch die Game-Apps wie GameCircle, die Audible Hörbuch-App, die Facebook-App und viele weitere kostenlose wie kostenpflichtige Anwendungen. Alles, was heruntergeladen wurde, lässt sich zudem mit anderen Geräten wie PC oder Notebook synchronisieren.

Jetzt Kindle Fire Preise und Tarife vergleichen ►