Asus Padfone 2 - faszinierend schön und leistungsstark

Schon mit der ersten Version seines Padfones erzielte Asus Achtungserfolge;
beim Padfone 2 wurde noch einmal nachgebessert, sodass sich das
Ergebnis in einem Wort zusammenfassen lässt: faszinierend.

  • 4.7 Zoll Touchscreen Display
  • 13.0 Megapixel-Kamera inkl. Autofokus und Fotolicht
  • Android 4.0 Ice Cream Sandwich
  • Smartphone und Tablet in Einem

Hochwertige Verarbeitung, perfekte Darstellung

Allein die Optik des Asus Padfone 2 löst Begehren aus: Unter der aus kratz- und bruchfestem Fitglas gefertigten Oberfläche des Tablets erstrahlt hell und klar das AMOLED-Display. Die starken Farben bilden einen hervorragenden Kontrast zur tiefschwarzen Umrandung, dessen Formgebung leicht abgerundete Kanten aufweist. Auf der Rückseite befindet sich eine Kunststoffschiene, in die das zugehörige Smartphone eingeschoben wird. Die Display-Diagonale des Tablets ist 10,1 Zoll lang, die Auflösung erfolgt mit 1280 x 800 Pixeln. Das sind zwar keine Höchstwerte, doch wird dadurch sichergestellt, dass beim Wechsel zwischen den beiden Bildschirmen keine Umrechnung erforderlich ist. Und ein Blick auf die dargestellten Inhalte zeigt, dass die Pixelzahl für eine ausgezeichnete Darstellung durchaus genügt. Das 4,7-Zoll-Display des Smartphones weist also dieselben Pixelwerte auf, die Pixeldichte liegt bei 312 ppi und auch hier beeindruckt die kontrastreiche und farbechte Darstellung.

Kamera für Profis und solche, die es werden wollen

Mit sagenhaften 13 Megapixeln ist die Hauptkamera des Padfone 2 ausgestattet. Damit nicht genug, ist eine f/2.4-Blende verbaut und auch der BSI-Sensor und das LED-Blitzlicht suchen auf dem Markt ihresgleichen. Hilfreich für Foto- und Videoaufnahmen sind der Signalprozessor und das die Auslösung leicht verzögernde Zero-Shutter-Lag. Hinzu kommen diverse Softwarefeatures, die das Fotografieren, Filmen und Bearbeiten beeindruckend verbessern. Für Laienfotografen sind Automatikeinstellungen zu empfehlen, professionelle Fotografen werden sich über die Möglichkeit freuen, wichtige Werte manuell einstellen zu können. Videos werden in Full-HD-Qualität aufgenommen; das gleichzeitige Filmen und Fotografieren ist möglich. Die Megapixelzahl des Smartphones verringert sich auf immer noch gute 5,5, wenn das Gerät in das Tablet eingesteckt ist. An der Vorderseite des Phones befindet sich zudem eine Webcam für Videotelefonate, die mit ausreichenden 1,2 Megapixeln auflöst.

Optimale Performance, zwei Akkus für dauerhafte Leistung

Die Hardwareausstattung des Asus Padfone 2 zeugt ebenfalls davon, dass es sich um ein äußerst ambitioniertes Projekt des Herstellers handelt, mit dem man sich gegen die Konkurrenz deutlich abzugrenzen versucht. So wurde als Prozessor ein Snapdragon S4 verbaut, also ein Quad-Core-Prozessor, der mit 1,5 respektive 1,7 GHz taktet, und durch eine Adreno-320-GPU unterstützt wird. Der Prozessor hat Zugriff auf 2 GB Arbeitsspeicher. Als interner Speicher stehen wahlweise 16, 32 oder 64 GB zur Verfügung. Darüber hinaus bietet Asus die Nutzung von bis zu 50 GB Speicherplatz im firmeneigenen Webstore für zwei Jahre kostenfrei an. Als Betriebssystem ist Android 4.1 (Jelly Bean) an Bord, was insgesamt eine hervorragende Performance ergibt. Auch bei aufwendigen Grafiken und Games arbeitet das System flüssig und ruckelfrei, das Surfen im Netz bereitet durch das schnelle Laden und Öffnen von Seiten sowie das zügige Scrollen einfach Freude. Die starke Leistung stützt der Lithium-Akku mit einer Kapazität von 2140 mAh im Smartphone; im Tablet befindet sich ein weiterer Akku mit einer Kapazität von 5.000 mAh.

Effektiv und sicher: 2 Geräte in einem Padfone

Aus zwei mach eins - wer viel unterwegs und auf Tablet sowie Smartphone angewiesen ist, wird sich über die Lösung, die Asus mit dem Padfone anbietet, besonders freuen. Nicht nur der Wechsel zwischen den Geräten entfällt, auch der Abschluss von zwei Verträgen für zwei SIM-Karten ist nicht mehr erforderlich, da beide Geräte sich eine SIM-Karte teilen. Die Datenübertragung zwischen Smartphone und Tablet erfolgt problemlos und durch die Angleichung der Pixelwerte ohne Notwendigkeit zur Umrechnung. Das Smartphone kann einfach entnommen und beispielsweise zum Fotografieren genutzt werden; im Anschluss wird es in die Kunststoffschienen wieder eingesteckt, wo es aufgrund der innen angebrachten Gummiwiderhaken sicher gehalten wird.

Jetzt Padfone 2 Preise und Tarife vergleichen ►