Internet-Flatrate: Mit einer Internet-Flatrate können Sie rund um die Uhr im Internet surfen, ohne jegliche Zeit- oder Datenvolumen-Begrenzungen.

Telefon-Flatrate: Mit einer Telefon-Flatrate können Sie rund um die Uhr kostenlos ins deutsche Festnetz telefonieren.
Sofort ins Internet: Mit der sofort ins Internet-Option, erhalten Sie die Möglichkeit, über einen Surfstick vor der Schaltung Ihres Internetanschlusses ins Internet zu gelangen. In der Regel ist die Nutzung des Surfsticks in den ersten 3 Monaten kostenlos.

Tipp: Kündigen Sie den Surfstick sofort wieder, damit keine weiteren Kosten anfallen. Es sei denn, Sie möchten weiterhin mit diesem Mobil ins Internet gehen.
Fernseh-Option: Mit der Fernseh-Option erhalten Sie je nach Anbieterwahl einen vollwertiger Fernseh-Anschluss der über einen Internetanschluss oder einen Kabelanschluss realisiert wird. Je nach Paketwahl in bester HD-Qualität.

In der Regel erhalten Sie eine Hardware (SetTop-Box) dazu, wahlweise mit und ohne Aufnahme-Funktion (Festplatten-Rekorder). Je nach Anbieter haben Sie die Möglichkeit, die Pakete zu erweitern, wie z.B. bei der Telekom das Bundesliga-Total Paket.

Effektivpreis pro Monat

(in den ersten 24 Monaten)

Wie berechnet sich der monatliche Effektivpreis?

Wir berechnen für Sie den monatlichen Effektivpreis, in dem wir alle monatlich anfallenden Kosten, sowie die Kosten für die Hardware (z.B. ein Smartphone, Internetstick, Tablet, Router etc.) und alle Vergünstigungen (Startguthaben, Online Bonuszahlungen etc.) für Sie in den ersten 24 Monaten in den Monatspreis mit einberechnen.

Ihre Suche ergibt

Tarife

Kostenlose Beratung

0800 - 777 08 80

Mo. bis Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

Für welchen Bedarf?

Monatspreis

0 bis 60 Euro

Speed

0 bis 150 Mbit/s

Speed

0 bis 50 Mbit/s

Speed

0 bis 50 Mbit/s

Volumen

0 bis 10500 MB

Volumen

0 bis 10500 MB

Telefonie

0 Min./Monat

SMS

0 SMS/Monat

Bundesland

Bewertungen

Zugangsarten

Netzanbieter

Flatrate- und Tarifoptionen





Anbieter

Download

Speed

Vertrags-

Laufzeit

Preisdetails,

Aktionen

Kosten
Anbieter

Speed

Volumen

Netz

Vertrags-

Laufzeit

Preisdetails,

Aktionen

Kosten
Anbieter

Tarif-

Bestandteile

Tarif-

Besonderheiten

Hardware-

Kosten

Kosten


DSL-Vergleich: Berechnung effektiver Monatskosten für mehr Transparenz

Von 2 bis 100 Mbit/s reichen die Unterschiede in der Datenübertragung bei DSL-Anschlüssen und auch preislich liegen oft Welten zwischen den Angeboten. Ergänzt werden die DSL-Flatrates häufig durch Telefonflats oder Fernseh-Optionen; auch Startguthaben sind keine Seltenheit. Ein Vergleich der DSL-Tarife lohnt sich daher für jeden. Mit unserem Vergleichsrechner bieten wir Ihnen zudem die Möglichkeit, sich die effektiven Monatskosten errechnen zu lassen. Was bedeutet: Sie erfahren nicht allein, welche monatliche Pauschale für die Flatrate selbst fällig wird, wir beziehen auch alle anfallenden Kosten sowie Guthaben in die Berechnung ein, wodurch ein seriöser und unabhängiger Vergleich der DSL-Tarife erst möglich wird.

Ein DSL-Vergleich, der sich Ihren Vorstellungen anpasst

Von besonderem Nutzen wird Ihnen der Vergleichsrechner DSL sein, wenn Sie vorab festlegen, welche Vertragsoptionen Ihnen am wichtigsten sind. Kommt es Ihnen mehr auf die Geschwindigkeit der Datenübertragung an oder darauf, sich vertraglich nicht lange festlegen zu müssen? Wollen Sie in einem bestimmten Netz surfen oder legen sie Wert auf ein Komplettpaket? Benötigen Sie einen Ansprechpartner vor Ort oder ist ein Onlinesupport ausreichend? Wer möglichst sofort mit Highspeed-Geschwindigkeiten im Netz surfen möchte, sollte sich bevorzugt Angebote anzeigen lassen, die eine „Sofort-ins-Internet-Option“ umfassen. In diesem Fall können Sie – noch bevor der Anschluss eingerichtet wurde – über einen Surfstick schon vorab Ihre zukünftige Netzgeschwindigkeit genießen.

Kosten und Nutzen im DSL-Vergleich genau abwägen

Was immer Ihre favorisierten Konditionen sind, schauen Sie die detaillierten Ergebnisse unsers DSL-Vergleichsrechners in Ruhe an und wägen Sie Vor- und Nachteile gegeneinander ab. Nicht immer ist der teuerste Tarif auch der umfassendste oder schnellste. Und ebenso gilt: Eine geringe monatliche Flatrategebühr rechnet sich nicht, wenn das Volumen zu gering, der Datentransfer zu langsam oder die Einrichtungskosten besonders hoch sind. Zwar gehört ein DSL-Anschluss ohnehin zu den schnellsten Verbindungen, die sich derzeit in Deutschland erreichen lassen, doch hängt Ihr Bedarf wesentlich von Ihren Zwecken ab. Wer beruflich beispielsweise ebenso viele Daten hochladen muss, wie er herunterlädt, sollte von vornherein eine möglichst rasche Verbindung mit hohem unbegrenztem Volumen wählen. Wer dagegen nur gelegentlich im Netz surft oder ein paar E-Mails versendet, kann durch einen entsprechenden Tarif viel Geld sparen.