HTC Desire SV – eines für (fast) alles

Ein Smartphone für Arbeit oder Freizeit, für Musikliebhaber oder Fotografen, für Sparfüchse
oder Anspruchsvolle. Das HTC Desire SV zeichnet sich dadurch aus, dass es Einsteigern diese
Entscheidungszwänge abnehmen will.

  • 4,3-Zoll-Super LCD2-Touchscreen Display
  • 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus, LED-Blitz und BSI-Sensor
  • Android 4.1 Jelly Bean mit HTC Sense
  • 25 GB-Dropbox-Speicher kostenlos inkl.

Formschön, handlich, optimiert

Nicht nur der Form nach scheint das HTC Desire SV eine runde Sache – auch die Gesamtkonzeption überzeugt, indem sie einerseits auf schlichte Klarheit setzt, andererseits an den entscheidenden Stellen Alternativen anbietet. Das Smartphone ist aus Kunststoff gefertigt und in Schwarz erhältlich, die Vorderseite wird mit einer Diagonalen von 4,3 Zoll fast ganz vom großzügigen Display eingenommen. Das Weitwinkeldisplay wurde in mehrfacher Hinsicht optimiert, sodass störende Reflexionen weitgehend vermieden und dafür die Farben und Kontraste der Darstellung besser zur Geltung kommen können. Die Auflösung erfolgt mit 480 x 800 Pixeln, also mit angemessenen Standardwerten. Auch Größe (129,74 x 67,9 x 10,7 mm) und Gewicht (131 Gramm) sind optimal aufeinander abgestimmt, sodass das HTC Desire SV gut in der Hand liegt und sich ebenso gut wieder in der Tasche unterbringen und herumtragen lässt.

Eine Kamera, zwei Kerne, austauschbarer Akku

Statt auf zwei Kameras mit durchschnittlichen Funktionen setzt HTC beim Desire SV auf nur eine Kamera, die für ein Einsteigersmartphone besonders gut ausgestattet ist. Ein Sensor mit 8 Megapixeln, Back Side Illumination (BSI) und Autofokus sorgen dafür, dass auch dann gute Aufnahmen entstehen, wenn die Lichtverhältnisse nicht optimal erscheinen. Unterstützt wird dies durch einen Flashblitz, der sich automatisch an die jeweilige Entfernung zum Objekt anpasst. Videofilme werden mit 800 x 480 Pixeln aufgenommen, die Bildrate liegt bei 25 fps. Sie möchten einen Film drehen, aber auch einen Schnappschuss fürs Album oder zum raschen Teilen schießen? Auch hier entfällt der Entscheidungszwang, denn mit der Kamera des HTC Desire SV lässt es sich während des Filmens fotografieren. Im Inneren des Smartphones arbeitet ein Dual-Core-Prozessor (Snapdragon S4), der mit 1 GHz taktet und auf einen Arbeitsspeicher von 768 MB zugreift. Als GPU kommt eine Adreno 203 zum Einsatz, als Betriebssystem Android 4.0.4 (Ice Cream Sandwich). Der interne Speicher ist mit 4 GB dem minimalen Standard entsprechend ausgerüstet, lässt sich aber per SD-Karte problemlos erweitern. Ein großer Vorteil gegenüber anderen HTC-Modellen besteht darin, dass der Lithium-Ionen-Akku, der über eine Kapazität von 1620 mAh verfügt, austauschbar ist.

Satter Sound mit klaren Melodien und Nutzerprofil

„Beats Audio“ heißt das Zauberwort, das Musikliebhaber, die ihre Favoriten auch auf dem Smartphone erklingen lassen wollen, aufhorchen lässt. Das auf dem HTC integrierte Beats Audio bringt nicht nur Bässe und Melodieführung zur besonderen Geltung. Es lässt sich auch hervorragend an die eigenen Hörgewohnheiten anpassen. Schon mit durchschnittlichen Lautsprechern ist der Unterschied klar zu erkennen. Wer das volle Klangpotenzial von Beats Audio auskosten möchte, wird sicher auch die Investition in ein spezielles Headset gern tätigen. Werden diese an das Smartphone angeschlossen, so nimmt Beats Audio die optimale Einstellung automatisch vor. Außerdem können Nutzerprofile erstellt und die Kopfhörer auch kabellos über Bluetooth genutzt werden.

Ein Gerät, zwei SIM-Karten, vielfältige Optionen zur Nutzung

Das HTC Desire SV ist ein Dual-SIM-Smartphone, das heißt, es können gleichzeitig zwei Micro-SIM-Karten eingesteckt werden. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Es lässt sich beispielsweise zwischen einer geschäftlichen und einer privaten Nutzung besser trennen. Auch das Abschließen von zwei Tarifen verschiedener Anbieter ist auf diese Weise möglich. Wer beruflich oder privat häufig auf Reisen geht, kann das zweite Steckfach für die jeweils günstigsten Tarife vor Ort nutzen und vermeidet somit kostspielige Roaminggebühren. Statt also zwei Geräte mit auf Reisen zu nehmen, ist nur noch eines notwendig, mit dem es sich leicht zwischen den verschiedenen Netzen hin und herwechseln lässt.

Jetzt Desire SV Preise und Tarife vergleichen ►