Huawei MediaPad Tablet: gute Leistung zum günstigen Preis

Ein überraschendes Preis-Leistungs-Verhältnis zeichnet das Huawei MediaPad
Tablet mit WLAN und 3G besonders aus.

  • 7 Zoll Touchscreen Display
  • Dualcore-Prozessor mit 1,2 GHz
  • Android 3.2 Honeycomb
  • Kamera auf der Hinter- und Vorderseite

Design & Display: Standard oder HD selbst auswählen

Das Huawei MediaPad Tablet gehört zu den preisgünstigen Alternativen auf dem Tablet-Markt. Rein optisch hat es mehr zu bieten als andere Tablet-Serien; das Aluminiumgehäuse kommt in Kombination mit trendigen wie klassischen Farben daher. Das Multitouch-Display ist 7 Zoll groß und bietet dem Nutzer gleich zwei Arten der Auflösung: eine Standardauflösung mit 1076 x 600 Pixeln und eine HD-Auflösung mit 1280 x 800 Pixeln. Die Einstellung wird vom Nutzer selbst vorgenommen. Helligkeit und Kontraste der Darstellung sind gut. Mit einer Größe von 190 x 124 x 10 mm passt das Huawei MediaPad Tablet gut in die Jackentasche. Mit seinen fast 400 Gramm Gewicht wird es sich dort zwar auf Dauer bemerkbar machen – doch gibt es ohnehin bessere Möglichkeiten, einen Tablet-PC sicher mit sich herumzutragen.

Kommunikation auf allen Kanälen

Anders als beim iPad 4 existiert vom Huawei MediaPad nur eine Version – wenngleich bereits weitere Modelle wie das MediaPad 7 Lite und das MediaPad 10 FHD auf dem Markt sind. Das MediaPad unterstützt die Mobilfunkstandards 2G (GPRS und EDGE) sowie 3G (HSPA und UMTS). Welcher Standard genutzt wird, hängt von der Verfügbarkeit und den Voreinstellungen ab. Auch WLAN und Bluetooth werden unterstützt. Sind Standard-SIM-Karte und Datenvertrag vorhanden, kann der Nutzer also über ein Drahtlosnetzwerk oder über Mobilfunk im Internet surfen. Der Speicherplatz fällt mit 8 GB nicht gerade üppig aus, dürfte für die meisten Nutzer aber ausreichen und lässt sich zudem durch eine SD-Karte um 32 GB erweitern. Die Verbindung zu anderen Geräten erfolgt über WLAN oder einen der Anschlüsse wie beispielsweise den HDMI-Ausgang, über den sich eigene Fotos und Videos rasch auf einen Fernseher mit HDMI-Adapter übertragen lassen.

Kameras: Front- und Rückkamera von bodenständiger Qualität

Das Huawei MediaPad hat je eine Kamera an der Front- bzw. Rückseite. Als Hauptkamera dient die rückwärtige HD-Kamera, die mit 5 Megapixeln, Autofokus und LED-Blitz ausgestattet ist. Wer also keine professionelle Qualität erwartet, kann damit gut gelegentliche Schnappschüsse festhalten und diese zudem vermittels Geotagging mit zusätzlichen Informationen versehen. Für Videoaufnahmen ist eine Auflösung von 1280 x 720 Pixeln das Maximum. Die Frontkamera ist mit 1,3 Megapixeln für Videotelefonate oder Selbstaufnahmen gut geeignet. Auch die Wiedergabe von Videos ist problemlos möglich; um eine besonders gute Qualität zu erhalten, empfiehlt es sich, die höhere Bildschirmauflösung, also die HD-Auflösung mit 1280 x 800 Pixeln, einzustellen.

Prozessor und Akku: gute Leistungsstärke, Akkulaufzeit verlängerbar

Ein Dual-Core-Prozessor von Qualcomm trägt zur guten Leistungsstärke des Huawei MediaPad Tablets bei. Als Arbeitsspeicher ist 1 GB verfügbar, die Taktfrequenz liegt bei 1,2 Gigahertz. Für ausreichende Unterstützung in puncto Videos, Grafiken und Spiele sorgt eine Adreno 220 GPU, für die laut Qualcomm bereits zahlreiche Spiele optimiert wurden. Der Akku ist mit 4.100 mAh ebenfalls leistungsstark, doch bei intensiver Nutzung des Gerätes liegt die maximale Betriebszeit gerade mal bei sechs Stunden. Etwas verlängert werden kann sie durch die Auswahl der Standardauflösung im Display. Auch die Nutzung von WLAN statt Mobilfunk für den Internetzugang wirkt sich förderlich auf die Dauer der Akkubetriebszeit aus. Im Stand-by beläuft sich diese immerhin auf 200 Stunden. Das Aufladen der Lithium-Polymer-Batterie erfolgt über das Netzkabel oder den USB-Anschluss, die Ladezeit beträgt nicht ganz vier Stunden. Für das erstmalige Aufladen wird jedoch eine Dauer von sechs Stunden empfohlen. Vergleicht man das Huawei MediaPad Tablet mit anderen Tablet-PCs, so darf man es in Bezug auf seine Leistungsstärke und Ausstattung im vorderen bis mittleren Bereich ansiedeln. Mit Blick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis sieht das anders aus: Ein vergleichbar günstiges Tablet mit WLAN und 3G lässt sich nur schwerlich finden.

Jetzt MediaPad Preise und Tarife vergleichen ►