Samsung Galaxy Express - rasant und schön

Dass moderne Technologien Samsung besonders am Herzen liegen, stellt es mit dem
Galaxy Express unter Beweis. Schließlich sind die LTE-Smartphones mit leistungsstarker
Performance und zusätzlichen Extras noch nicht wirklich breit gesät.

  • 4,5 Zoll Super AMOLED Plus Display
  • 5,0 Megapixel Kamera mit Autofokus und Fotolicht
  • LTE und Near Field Communication
  • Android 4.1 JellyBean

Hohe Anmutung, gute Auflösung

Ein Polykarbonatgehäuse in Weiß umgibt das Innenleben des Samsung Galaxy Express und hinterlässt gerade in dieser Variante einen besonders hochwertigen Eindruck. Das mag an den Gehäusemaßen (132,2 x 69,1 x 9,3 mm) liegen, die in Kombination mit den abgerundeten Ecken dem Smartphone seine schöne, leicht geschwungene Form verleihen. Und sicher trägt auch die Umrahmung in Metalloptik etwas dazu bei. Es spiegelt auf jeden Fall wider, dass es sich um ein Smartphone der mittleren Preisklasse handelt, bei dem Technologie und Design eine gelungene Verbindung eingegangen sind. Das Super-AMOLED-Display weist eine Diagonale von 4,5 Zoll auf, aufgelöst werden 480 x 800 Pixel. Farben und Kontraste sind kräftig und ausgeprägt, die Darstellung beeindruckt durch ihre Tiefe und eine ausreichende Schärfe wird durch die Pixeldichte von 207 ppi ebenfalls gewährt.

Zwei Kameras, große Bandbreite an Kommunikation und Austausch

Von einem Smartphone im mittleren Preissegment lässt sich eine gute Kameraausstattung erwarten und auch diesem Anspruch wird das Samsung Galaxy Express gerecht. Die rückwärtig angebrachte Hauptkamera löst mit 5 Megapixeln auf; gleich neben dem Sensor befindet sich das Fotolicht, das für gute Lichtverhältnisse auch an dunkleren Tagen sorgt. Ein Autofokus und diverse weitere Funktionen erleichtern das Fotografieren. Für gute Laune sorgen der Selbstauslöser und die verschiedenen Fotoeffekte, mit denen das Samsung Galaxy Express ebenfalls ausgerüstet ist. Auch eine Panoramafunktion gehört dazu, sodass auf Reisen bezaubernde Eindrücke von Landschaften und interessanten Umgebungen festgehalten werden können. Hinzu kommt, dass das Samsung Galaxy Express eine große Bandbreite an Möglichkeiten bietet, Dateien mit anderen auszutauschen: via Bluetooth, WLAN, LTE, NFC, S Beam, Mirroring oder auch AllShare Play. An der Vorderseite des Smartphones befindet sich zusätzlich eine 1,3-Megapixel-Kamera, die hauptsächlich für Videochats vorgesehen ist.

Dual-Core-Prozessor und hohe Akkukapazität

So viel Leistung braucht Stärke, insbesondere wenn man berücksichtigt, dass es sich beim Samsung Galaxy Express um ein LTE-Smartphone handelt, mit dem es sich superschnell surfen und Daten tauschen lässt. Entsprechend wird ein Dual-Core-Prozessor verbaut, der mit 1,2 Gigahertz taktet und auf einen Arbeitsspeicher von 1 GB zugreifen kann. An internem Speicher stehen 8 GB zur Verfügung, von denen etwa vier GB als Speicher genutzt werden können, außerdem ist eine Erweiterung über eine SD-Karte (bis 32 GB) möglich. Als Plattform dient Android 4.1.2 (Jelly Bean), der Nutzer arbeitet auf Samsungs neuer Oberfläche TouchWiz-UI. Die Kombination dieser starken einzelnen Komponenten führt zu einem guten Ergebnis, sodass sich alle Anwendungen flüssig und verzögerungsfrei bedienen lassen. Dem trägt auch die Akkuleistung Rechnung. Mit 2000 mAh verfügt der austauschbare Li-Ion-Akku über eine hohe Kapazität. Die Gesprächszeit beträgt zwischen 11,5 (3G) und 19,3 (2G) Stunden, im Stand-by ist das Samsung Galaxy Express 515 (4G) bis 586 (3G) Stunden einsatzbereit. An den Werten wird auch deutlich: Das eigene Nutzungsverhalten und das Ausschalten nicht benötigter Funktionen trägt viel dazu bei, die Betriebsdauer erheblich zu verlängern.

Technologie der Zukunft schon heute nutzen

Was das Galaxy Express für viele Interessierte aber wirklich zu einem leidenschaftlich begehrten Objekt werden lässt, ist die Möglichkeit, mit LTE-Geschwindigkeit durchs Web zu surfen. Denn das Galaxy Express unterstützt alle deutschen Netze und erreicht somit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s im Download. Doch deckt es noch eine weitere Zukunftstechnologie ab, nämlich die Near Field Communication (NFC). Ist deren Gebrauch in Deutschland bisher auch noch eingeschränkt, so gilt NFC schon jetzt als bedeutende Technologie, mit der sich kleine Einkäufe ebenso bewerkstelligen lassen wie ein drahtloser Datenaustausch.

Jetzt Galaxy Express Preise und Tarife vergleichen ►