Samsung Galaxy S4 mini – kleines Smartphone mit großen Ambitionen

Kleiner, kompakter und doch von großer Leistungsstärke – das Samsung Galaxy S4 mini könnte
rasch zum Topseller avancieren

  • 4.3 Zoll Super-AMOLED Display
  • 1,7 GHz DuaL-Core-Prozessor
  • 8 Megapixel Kamera
  • Android 4.2.2 Jelly Bean

Die besten 4 Angebote fürs Galaxy S4 mini

1&1 ALL-NET-FLAT Basic

1&1 ALL-NET-FLAT Plus

1&1 ALL-NET-FLAT Pro

Telefonie & SMS

telefonieren zu D1

telefonieren zu D2

telefonieren zu o2

telefonieren zu E+

telefonieren ins Festnetz

SMS Netzintern

SMS ins Fremdnetz

 

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,09 EUR

0,00 EUR

 

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

 

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

Internet

Internet Geschwindigkeit

Datenvolumen

 

7,2 Mbit/s

500 MB

 

14,4 Mbit/s

1 GB

 

14,4 Mbit/s

2 GB

Galaxy S4 mini Kosten

einmalig: 149,99 EUR

Monat 1-24: 10,00 EUR

(schwarz, 8 GB)

Monat 1-24: 10,00 EUR

(weiß, 8 GB)

Monat 1-24: 10,00 EUR

(schwarz, 8 GB)

Effektive Monatskosten

37,49 EUR

weiter

41,24 EUR

weiter

51,24 EUR

weiter

Klein, griffig und hell auflösend

Von der Größe einmal abgesehen, ist das Galaxy S4 mini ein typisches Samsung-Smartphone: Eine sorgfältige Fertigung des Barrenhandys aus Polykarbonat, klassische Farbgebung in Schwarz oder Weiß und die abgerundeten Ecken sowie die Umrandung in Metalloptik gehören zu den Merkmalen, die den Wiedererkennungseffekt bewirken. Im Vergleich zum S3 ist das S4 etwas weniger „mini“, denn das Gehäuse ist mit 124,6 x 61,3 x 8,94 mm in die Länge gewachsen. Dafür ist das S4 mini aber dünner und einen Hauch weniger breit als sein Vorgänger. Das Display dagegen fällt mit 4,3 Zoll deutlich größer aus. So wirkt das S4 mini kompakt, aber für kleine und kleinste Hände konzipiert und darf sich zudem mit 107 Gramm zu den Leichtgewichten zählen. Das Super-Amoled-Display löst 960 x 540 Pixel auf und erweist sich als angenehm hell.

Foto- und Videofunktionen: erstaunlich gut ausgestattet

Das Samsung Galaxy S4 mini ist mit zwei Kameras ausgestattet. An der Vorderseite befindet sich eine Webcam mit 1,9 Megapixeln, die sich gut für Videotelefonate oder Selbstporträts nutzen lässt. Das Highlight ist natürlich die rückseitig angebrachte 8-Megapixel-Kamera mit ihren diversen Modi und Funktionen. Ein vierfacher Digitalzoom und ein Fotolicht gehören zur Grundausstattung. Unter den Kamerafunktionen sind beispielsweise „Sound & Shot“, Serienaufnahmemodus, „Bestes Foto“ und „Best Face“ erwähnenswert. Sogar ein Sportmodus ist vorhanden; Liebhaber von Landschaftsaufnahmen freuen sich über den Panoramamodus. Videos werden in Full HD aufgenommen und auch Gesichtserkennung und Geotagging sind mit der Kamera des Samsung Galaxy S4 mini möglich.

Mini-Smartphone mit maximaler Ausstattung

Für ein Smartphone mit dem Attribut „mini“ hat das Galaxy S4 eine maximale Ausstattung erhalten, die Leistungsstärke und gute Performance garantieren. An Bord ist ein Dual-Core-Prozessor aus dem Hause Qualcomm (MSM8930 Snapdragon 400), der mit 1,7 GHz taktet und auf satte 1,5 GB Arbeitsspeicher zugreift. Für eine gelungene grafische Darstellung sorgt die Adreno 305. Der interne Speicher wird bei den in Deutschland vertriebenen Geräten mit 8 GB versehen sein (ca. 5 GB frei), doch ist eine Erweiterung mittels SD-Karte um bis zu 64 GB möglich. Für Fotos und eigenen Dateien ist also ausreichend Platz vorhanden; wird dagegen eine große Zahl an Apps benötigt, könnte es eng werden im internen Speicher. Als Plattform dient Android 4.2.2 Jelly Bean, auf die die Benutzeroberfläche Touchwiz in der Version Nature UX perfekt aufgesetzt ist. Anwendungen und Spiele laufen verzögerungsfrei, sodass das volle Surfvergnügen mit 3G oder 4G (LTE) ausgenutzt werden kann. Der austauschbare Li-Ion-Akku hat eine Kapazität von 1900 mAh. Damit lässt sich 12 Stunden lang ununterbrochen telefonieren (3G); im Stand-by ist das Samsung Galaxy S4 mini bis zu 300 Stunden betriebsbereit.

Das große und das kleine S4 im Vergleich

Während das S4 über ein Full HD Super-Amoled-Display verfügt, das 1080 x 1920 Pixel auflöst, ist im S4 mini ein Super-Amoled-Display mit etwas geringerer Pixeldichte vorhanden. Überhaupt lässt sich das Mini als leicht abgespeckte Varianten des S4 bewerten. So ist dessen Akkukapazität mit 2600 mAh deutlich höher, was sich auf die Dauer der Gesprächszeit auswirkt. Der wichtigste Unterschied betrifft wohl den Prozessor: Im S4 wird ein Quad-Core-Prozessor verbaut, der mit 1,9 GHz taktet. Auch der interne Speicher des S4 fällt – im Vergleich zu dem in Deutschland vertriebenen S4 mini – mit 16 GB doppelt so groß aus. Doch dieses Weniger an Ausstattung spricht nicht gegen das Mini – eine gute Performance hängt nicht allein von der Leistungsstärke der einzelnen Komponenten ab, sondern von deren Zusammenspiel. Für das Mini spricht auf jeden Fall der deutlich niedrigere Verkaufspreis.

Jetzt Galaxy S4 mini Preise und Tarife vergleichen ►