Das Smartphone zum Skaten und Wellenreiten: Samsung Galaxy Xcover 2

Als „besten Partner für Outdoor-Aktivitäten“ kündigte Samsung die zweite Version des
Galaxy Xcover 2 an. Und tatsächlich hält dieses Smartphone nicht nur viel aus, es erweist
sich gegenüber der Vorgängerversion auch als erheblich leistungsstärker.

  • 4 Zoll TFT Touchscreen Display
  • 5.0 Megapixel-Kamera mit Autofokus und Fotolicht
  • Android 4.1 Jelly Bean
  • Outdoor-Funktionen

Die besten 4 Angebote fürs Galaxy Xcover 2

1&1 ALL-NET-FLAT Basic

1&1 ALL-NET-FLAT Plus

1&1 ALL-NET-FLAT Pro

Telefonie & SMS

telefonieren zu D1

telefonieren zu D2

telefonieren zu o2

telefonieren zu E+

telefonieren ins Festnetz

SMS Netzintern

SMS ins Fremdnetz

 

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,09 EUR

0,00 EUR

 

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

 

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

Internet

Internet Geschwindigkeit

Datenvolumen

 

7,2 Mbit/s

500 MB

 

14,4 Mbit/s

1 GB

 

14,4 Mbit/s

2 GB

Galaxy Xcover 2 Kosten

Monat 1-24: 10,00 EUR

(schwarz, 4 GB)

Monat 1-24: 10,00 EUR

(schwarz, 4 GB)

Monat 1-24: 10,00 EUR

(schwarz, 4 GB)

Effektive Monatskosten

31,24 EUR

weiter

41,24 EUR

weiter

51,24 EUR

weiter

Robust und gut gesichert

Da das Samsung Galaxy Xcover 2 wasser- und staubdicht konstruiert ist, muss auch das Design entsprechende Merkmale aufweisen. (Wasserdicht ist das Xcover 2 bis zu 30 Minuten in maximal einem Meter Tiefe.) Wie bei Samsung üblich, ist das Galaxy Xcover 2 aus robustem Kunststoff gefertigt. Die Vorderseite des kompakten Gerätes ist durch kratzfestes Gorillaglas, die Anschlüsse sind durch eine spezielle Abdeckung geschützt. Die schwarze Rückseite des in Grau oder Rot erhältlichen Smartphones ist stark geriffelt, den austauschbaren Akku schützt eine spezielle Verriegelung – man sieht dem Smartphone an, dass es für Outdoor-Aktivitäten entworfen wurde. Den Eindruck, dass es sich um ein besonders robustes Smartphone handelt, unterstützen auch die Gehäusemaße von 131 x 68 x 12,1 mm und das Gewicht von 149 Gramm. Das 4-Zoll-Display löst 800 x 480 Pixel auf; ein eher niedriger Wert, der aber durch die starken Kontraste und klaren Farben wettgemacht wird.

Sehen, fotografieren, filmen – auch unter Wasser

Das Samsung Galaxy Xcover 2 verfügt über zwei Kameras. Die Frontkamera ist mit 0,3 Megapixeln versehen, was für gelegentliche Internettelefonie ausreichend bemessen ist. Fürs Fotografieren und Filmen wird dagegen die mit 5 Megapixeln ausgestattete Backkamera verwendet. Eine Besonderheit der Kamera besteht in ihrem Direktauslöser, mit dem auch unter Wasser Bilder aufgenommen werden können. Bei Unterwasseraufnahmen sollte berücksichtigt werden, dass die Kamera maximal 30 Minuten in einer Tiefe bis zu einem Meter wasserdicht ist. Das Geotagging erleichtert die Zuordnung der Bilder. Ein LED-Fotolicht, Selbstauslöser und diverse Funktionen, um bestimmte Fotoeffekte zu erzielen oder Makroaufnahmen zu tätigen, sind ebenfalls gegeben und auch die Belichtung lässt sich (manuell) einstellen. Wer das Geschehen um ihn herum lieber filmen möchte, freut sich über die Videokamerafunktion in HD-Qualität, die entsprechend mit 1.280 x 720 Pixeln aufnimmt.

Erweiterbarer Speicher, verdoppelte Prozessorleistung

Im Samsung Galaxy Xcover 2 ist ein Dual-Core-Prozessor verbaut, der mit 1 Gigahertz taktet und auf 1 Gigabyte Arbeitsspeicher zugreifen kann. Samsung selbst macht keine Angaben zum Hersteller oder Prozessortyp, aufgrund bestimmter Merkmale kann man aber davon ausgehen, dass es sich um einen System-on-Chip-Prozessor der Marke ST Ericsson (NovaThor U8420) handelt. Die Hardware läuft insgesamt gut und flüssig, als Plattform dient Android 4.1.2 (Jelly Bean), das mit Samsungs eigener Oberfläche Touchwiz versehen ist. Obwohl die vorhandenen 4 Gigabyte des internen Speichers dem Vorgängermodell gegenüber bereits eine deutliche Verbesserung darstellen, werden alle, die gern und viel Apps nutzen oder eigene Daten auf dem Xcover 2 speichern wollen, nicht umhin kommen, eine zusätzliche SD-Karte zu nutzen. Zumal etwa 3 der 4 GB bereits belegt sind. Ein Steckplatz ist vorhanden, kompatibel sind Karten mit bis zu 32 GB. Von diesem kleinen, überbrückbaren Manko abgesehen, weist das Samsung Galaxy Xcover 2 eine gut harmonierende Ausstattung auf. Das gilt auch für den austauschbaren Li-Ion-Akku, dessen Kapazität sich auf 1700 mAh beläuft. Im Stand-by ist das Gerät mit einer Akkuladung bis zu 370 Stunden betriebsbereit, die Gesprächszeit gibt der Hersteller mit bis zu 8,8 Stunden (3G) an.

Mehr Freude und leichteres Arbeiten: Zubehör

Zubehör ist für das Samsung Galaxy Xcover 2 reichlich vorhanden, muss aber bis auf eine praktische Trageschlaufe extra angeschafft werden. Musikliebhabern wird der Erwerb eines Headsets empfohlen, ohne die das eingebaute UKW-Radio ohnehin nicht genutzt werden kann. Zur Verfügung steht beispielsweise ein Bluetooth-Headset mit HD-Sprachausgabe. Aufgeladen wird das Xcover 2 entweder mit dem zum Lieferumfang gehörenden Ladekabel oder aber mit einer eigens erworbenen Ladestation, die zudem an ein Soundsystem angeschlossen werden kann.

Jetzt Galaxy Xcover 2 Preise und Tarife vergleichen ►