Sony Xperia E – schnörkellose Qualität für Einsteiger

Von Experten für Einsteiger konzipiert – das Sony Xperia E ist nicht nur kostengünstig,
sondern auch mit allen erforderlichen Basics clever ausgestattet.

  • 3.5 Zoll TFT Touchscreen Display
  • 3.2 Megapixel-Kamera
  • Android 4.1 Jelly Bean
  • 2 SIM-Karten Steckplätze

Die besten 4 Angebote fürs Xperia E

CallYa Smartphone Fun 10

o2 Loop Smart

Flat XM

All-Net Flat + SMS

Telefonie & SMS

telefonieren zu D1

telefonieren zu D2

telefonieren zu o2

telefonieren zu E+

telefonieren ins Festnetz

SMS Netzintern

SMS ins Fremdnetz

 

0,09 EUR

0,09 EUR

0,09 EUR

0,09 EUR

0,09 EUR

0,09 EUR

0,00 EUR

 

0,09 EUR

0,09 EUR

0,09 EUR

0,09 EUR

0,09 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

 

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

 

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,09 EUR

0,00 EUR

Internet

Internet Geschwindigkeit

Datenvolumen

 

7,2 Mbit/s

200 MB

 

7,2 Mbit/s

200 MB

 

14,4 Mbit/s

1 GB

 

7,2 Mbit/s

500 MB

Xperia E Kosten

einmalig: 129,90 EUR

Monat 1-24: 0,00 EUR

(schwarz, 4 GB)

einmalig: 111,00 EUR

Monat 1-24: 0,00 EUR

(schwarz, 4 GB)

Monat 1-24: 5,79 EUR

(schwarz, 4 GB)

Monat 1-24: 5,69 EUR

(schwarz, 4 GB)

Effektive Monatskosten

15,41 EUR

weiter

14,57 EUR

weiter

34,57 EUR

weiter

30,63 EUR

weiter

Schnörkellos, einfach bedienbar und hochwertig verarbeitet

Etwas kleiner, etwas sachlicher, aber noch stets in der bekannten Sony-Qualität – diesen Eindruck hinterlässt das Xperia E auf den ersten Blick. Das 3,5-Zoll-Display löst mit 320 x 480 Pixeln auf – genau die richtigen Werte für ein Display dieser Größe. Das Kunststoffgehäuse ist solide verarbeitet, seine Anmutung wird durch den Rahmen in Metalloptik noch erhöht. Und auch an die Haptik wurde gedacht, so ist die Rückseite des Sony Xperia E mit einer besonders weichen Oberfläche versehen. Das Smartphone ist in den Farben Schwarz, Weiß und Pink erhältlich. Der kapazitive Touchscreen reagiert zügig, das Schreiben und Versenden von Nachrichten lässt sich dank der einwandfrei zu bedienenden virtuellen Tastatur unkompliziert bewerkstelligen. Insgesamt erfüllt das Xperia E damit alle Ansprüche, die sich an ein günstiges „No-Nonsense“-Gerät stellen lassen: Alles Wichtige ist auf anspruchsvolle Weise realisiert, auf überflüssige Schnörkel und Spielereien wurde verzichtet.

Erinnerungen online teilen

Besser gut funktionierende Basics als eine überladene Ausstattung, die den Preis in die Höhe treibt – wer sein Smartphone nach diesem Grundsatz aussucht, ist mit dem Sony Xperia E gut beraten. Die 3,2-Megapixel-Kamera an der Rückseite ist mit genau jenen Basics ausgerüstet, die Smartphonenutzer erwarten: Sie verfügt über einen vierfachen Digitalzoom, Selbstauslöser, Geotagging, Szenenwahl und Schnellzugriff. Auf Autofokus und Blitzlicht wurde dagegen verzichtet. Videos werden in VGA-Qualität aufgenommen.

Das Besondere am Xperia E ist somit nicht die verbaute Kamera selbst; es sind die kommunikativen Funktionen, die hier berücksichtigt werden. Denn wer Aufnahmen mit dem Handy tätigt, will diese rasch und unkompliziert teilen können. Das Xperia E verfügt über ein spezielles Feature, das sich „send to web“ nennt. Darüber hinaus stellt Sony jedem Nutzer ausreichend Speicherplatz in seiner Cloud zur Verfügung, sodass Fotos und Videos über PlayMemories Online einfach hochgeladen und geteilt werden können.

Angemessene Leistung, ausdauernde Betriebsbereitschaft

Dank des kostenlosen Speicherplatzes in der Cloud fällt es daher wenig ins Gewicht, dass das Sony Xperia E über gerade mal 4 GB internen Speicher verfügt. Dieser ist zudem durch den Gebrauch einer SD-Karte um bis zu 32 GB erweiterbar. Als Betriebssystem ist Android 4.1 (Jelly Bean) mitsamt den bekannten und bewährten Google-Diensten installiert. In puncto Leistung und Performance überzeugt das Xperia E durch eine hochwertige Ausstattung, die genau auf die Bedürfnisse der Zielgruppe abgestimmt ist. Verbaut wird ein Qualcomm Snapdragon-Prozessor (MSM7227A); der Single-Core-Prozessor taktet mit 1 GHz, greift auf 512 MB Arbeitsspeicher zu und wird von einer Adreno-200-GPU unterstützt. Mit dieser Ausstattung hat der Nutzer die Gewähr, dass alle üblichen Anwendungen, die sich mit einem Einsteigersmartphone nutzen lassen, hervorragend laufen. Auch die Akkuwerte sind einer Betrachtung wert. Die Batterie ist mit einer Kapazität von 1500 mAh für eine ausdauernde Leistung vorgesehen. In Zahlen ausgedrückt bedeutet das eine Gesprächszeit von etwas mehr als 6 Stunden und eine Stand-by-Zeit von etwa 530 Stunden. Musik hören ist mit einer Akkuladung etwa 33 Stunden möglich, Videoabende dürfen 8 Stunden dauern.

Sprechen, hören, genießen in der First Class

Wie von Sony nicht anders zu erwarten, werden gerade im Bereich Entertainment nicht nur Basics, sondern First-Class-Basics geboten. Beim Sony Xperia E gehört dazu der ausgezeichnete HD-Klang, der sowohl für eine klare Sprachverständlichkeit als auch für einen erfreulichen Musikgenuss sorgt. Störungen in der Gesprächsqualität werden durch eine spezielle Filterfunktion unterdrückt. Und mit „Music Unlimited“ stehen dem Nutzer Millionen von Musiktiteln zum Abruf bereit. Die Möglichkeit, Kanäle und Lieblingssongs zu synchronisieren, sorgt dafür, dass der Musikgenuss nicht auf das Smartphone begrenzt bleibt, sondern auch über andere Geräte abgerufen und erlebt werden kann.

Jetzt Xperia E Preise und Tarife vergleichen ►