Sony Xperia Z - Harmonie von Technologie und Design

Wenn Sony ein neues Smartphone auf den Markt bringt, darf man gespannt auf viele
aufregende Neuerungen sein. Das Sony Xperia Z ist ein gutes Beispiel dafür.

  • 5 Zoll TFT-Touchscreen Display
  • Quad-Core-Prozessor mit 1,5 GHz
  • 13,1-Megapixel-Kamera mit Autofokus
  • Android 4.1 (Jelly Bean)

Die besten 4 Angebote fürs Xperia Z

Complete Comfort XS

1&1 ALL-NET-FLAT Pro

Complete Comfort L

All-in XL

Telefonie & SMS

telefonieren zu D1

telefonieren zu D2

telefonieren zu o2

telefonieren zu E+

telefonieren ins Festnetz

SMS Netzintern

SMS ins Fremdnetz

 

0,00 EUR

0,29 EUR

0,29 EUR

0,29 EUR

0,29 EUR

0,19 EUR

0,00 EUR

 

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

 

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

 

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

0,00 EUR

Internet

Internet Geschwindigkeit

Datenvolumen

 

8 Mbit/s

100 MB

 

14,4 Mbit/s

2 GB

 

25 Mbit/s

1000 MB

 

50 Mbit/s

5 GB

Xperia Z Kosten

einmalig: 449,95 EUR

Monat 1-12: 3,59 EUR

Monat 13-24: 3,99 EUR

(schwarz, 16 GB)

Monat 1-24: 10,00 EUR

(schwarz, 16 GB)

einmalig: 1,00 EUR

Monat 1-12: 7,58 EUR

Monat 13-24: 13,99 EUR

(weiß, 16 GB)

einmalig: 19,00 EUR

Monat 1-24: 25,00 EUR

(schwarz, 16 GB)

Effektive Monatskosten

38,95 EUR

weiter

51,24 EUR

weiter

65,24 EUR

weiter

73,28 EUR

weiter

Design & Display: vom Möglichen das Optimale

Ein 5-Zoll-Display mit einer kratzfesten Oberfläche, Mineralglas und ein besonders schmales Gehäuse (7,9 mm) in den Farben Weiß, Schwarz oder Violett: Das Sony Xperia Z gehört zu jenen Smartphones, die auffallen und Bewunderung hervorrufen. Zum eleganten Design passt die besondere Bravia-Technologie des Full-HD-Reality-Displays. Von TV-Ingenieuren entwickelt erweist sich das Display in den Darstellungen als besonders scharf, kontrastreich und farbintensiv. Dazu trägt auch die gute Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) und die hohe Zahl maximaler Farben bei (16.777.216). Doch die Mobile Bravia Engine 2 von Sony leistet mehr, als nur darzustellen, was vom Nutzer abgerufen wird. Es handelt sich um eine intelligente Technologie, die Inhalte analysiert und das Display automatisch für die optimale Darstellung anpasst. Weitere Verbesserungen, die am Sony Xperia Z vorgenommen wurden, betreffen beispielsweise die Rauschunterdrückung beim Videostreaming, die Verwendung eines Schärfefilters und die Verbesserung der Touchsteuerung.

Unterhaltung wie von Zauberhand

Wer ein Smartphone mit einem so beeindruckenden Display sein eigen nennt, möchte es entsprechend nutzen. Mit dem Sony Xperia Z werden Multimedia-Anwendungen zum intensiven und rasch realisierbaren Vergnügen. Vermittels einer einzigen Berührung lässt sich Musik hören, können Fotos getauscht und Geräte verbunden werden. Auch das One-Touch-Mirroring ist möglich: Auf diese Weise werden Mediendaten direkt vom Smartphone auf einen Fernseher mit Bravia-Technologie übertragen. Andere Übertragungswege sind Wi-Fi oder Bluetooth; auch via MHL-Kabel lässt sich das Smartphone mit dem TV-Bildschirm verbinden. Dabei werden Voreinstellungen des Nutzers gespeichert, so etwa die Lautstärke des Kopfhörers oder die Lieblingsplaylist. Hinzu kommt die besondere Leistungsstärke des Sony Xperia Z, das in seiner Performance von einem modernen Quad-Core-Prozessor und einer Adreno 320 GPU getragen wird und somit auch das Spielen grafikintensiver Games erlaubt.

Kamera der Superlative

Das Sony Xperia Z ist mit zwei Kameras ausgestattet; die rückseitig angebrachte Hauptkamera hat fantastische 13,1 Megapixel und verfügt über den ebenfalls von Sony entwickelten Sensor Exmor RS. Die High-Dynamic-Range-Technologie (HDR) ermöglicht es, Fotografien und Filme auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen – also beispielsweise bei starkem Gegenlicht oder in der Dämmerung – in guter Qualität aufzunehmen. Doch trotz der profitauglichen Kamera wurde auch an den Bedarf von Hobbyfotografen gedacht. Und so ist die Backkamera des Sony Xperia Z mit einer weiteren intelligenten Technologie, nämlich der „überlegenen Automatik“ ausgestattet, die es ermöglicht, in Sekundenschnelle benötigte Einstellungen zu aktivieren. Viele weitere nützliche Funktionen und eine 2-Megapixel-Frontkamera für Videotelefonie und Selbstporträts runden das Foto- und Videovergnügen ab.

Harmonisches Dreigespann: Design, Technologie und Materialien

Das außergewöhnliche Design des Sony Xperia Z wurde bereits erwähnt; doch sieht das Smartphone nicht einfach nur gut aus, bei der Gestaltung wurden auch Prinzipien angewandt, die seiner Handhabung dienen und es besonders alltagstauglich machen. Das dahinter stehende Konzept bezeichnet Sony als „OmniBalance-Design“. Klare Formen, die Verwendung ausgesuchter Materialien und intelligenter Technologie gehen dabei eine positive Symbiose ein. Technologie und Design stehen ebenso wie Form und Funktion nicht im Gegensatz zueinander, sondern werden harmonisch aufeinander abgestimmt. Entsprechend wird bei der Fertigung des Sony Xperia Z gehärtetes und beschichtetes Glas für das Display genutzt, es kommen Kunststoffe ebenso zum Einsatz wie Aluminium. Die Verarbeitung und Verwendung bestimmter Materialien soll das Smartphone zugleich besonders alltagstauglich machen. Das Sony Xperia Z ist gegen Regen und Spritzwasser geschützt, auch ein Test unter Wasser konnte ihm nichts anhaben. Das Display ist aus bruchsicherem, gehärtetem Glas und mit einer speziellen Schutzfolie überzogen. Die Gehäuseschalter sind aus Aluminium, der Rahmen des Smartphones ist aus Fiberglaspolyamid, das auch in der Autoindustrie verwendet wird.

Jetzt Xperia Z Preise und Tarife vergleichen ►