Vodafone Smart Tab II 7 – kleiner Tablet-PC mit großer Leistung

Mini-Tablets mit 7-Zoll-Display haben sich erfolgreich durchgesetzt – und auch
Vodafone beteiligt sich an diesem Trend mit einem von Lenovo gefertigten Smart Tab

  • 7 Zoll Touchscreen Display
  • 1 GHz DualCore Prozessor
  • Android 4.0 Ice Cream Sandwich
  • 2.0 Megapixel Kamera
  • Exklusiv bei Vodafone
  • .

Griffig, handlich, sorgfältig verarbeitet

Das in Schwarz und Grau gehaltene Kunststoffgehäuse des Smart Tab II 7 zeichnet sich durch sorgfältige Verarbeitung aus und das Tablet liegt aufgrund der speziellen Oberflächenbeschaffenheit der Rückseite sehr gut in der Hand. Für das Display wurde kratzfestes Gorillaglas verwendet. Dass das Mini-Tablet bei den Gehäusemaßen von 192 x 122 x 11,5 mm immerhin 400 Gramm auf die Waage bringt, ist erstaunlich, doch liegt das Gewicht – im Vergleich zu anderen Mini-Tablets – noch im niedrigeren Bereich. Ebenfalls niedrig, aber für ein Display mit 7 Zoll durchaus akzeptabel, ist auch die Auflösung bei 1.024 x 600 Pixeln. Inhalte werden im Format 16:9 dargestellt, die Farbtiefe liegt bei 16.000000 Farben. Das Gerät verfügt über einen kapazitiven Multitouchscreen, eine Eingabe per Stift ist möglich.

Ungebunden surfen, sicher netzwerken

Das Vodafone Smart Tab II 7 unterstützt UMTS und WLAN. Damit lässt sich problemlos über ein drahtloses Netzwerk im Internet zu surfen. Wer auch ohne WLAN mobil surfen möchte, benötigt eine SIM-Karte und einen Datenvertrag. Obwohl das Tablet offiziell von Vodafone vertrieben wird, ist ein Erwerb ohne SIM-Lock möglich. Per UMTS und HSPA lassen sich Geschwindigkeiten in der Datenübertragung von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde (Downstream) erreichen. EDGE und GPRS sind ebenfalls verfügbar. Vermittels Bluetooth lässt sich das Tablet mit anderen Geräten verbinden und DLNA sorgt dafür, dass der Datenaustausch auch im privaten Computernetzwerk reibungslos verläuft. GPS ist ebenfalls verfügbar. Auf eine HDMI-Schnittstelle – wie sie beim 10-Zoll-Smart-Tab vorhanden ist – und auf die Unterstützung von LTE wurde bei der kleineren Variante allerdings verzichtet. Umso interessanter, dass beim Vodafone Smart Tab II 7 ein Slot für die SD-Karte eingelassen wurde. Dieser kann für Speicherkarten mit einer Kapazität von maximal 16 GB genutzt werden, sodass der Flashspeicher ausreichend Platz für Videos, Fotos und andere Daten bietet

Front- und Backkamera für gelegentliche Einsätze

Der niedrige Preis des Vodafone Smart Tab II 7 lässt es bereits erahnen: Wenn ein Tablet dieser Preisklasse mit 3G ausgestattet ist, dann muss der Hersteller zwangsläufig an anderer Stelle den Rotstift angesetzt haben. Tatsächlich verzichtet Vodafone beim Mini-Tablet auf alle Extras, mit denen Foto- und Videokameras ausgestattet werden können. Das Smart Tab II 7 hat dennoch zwei Kameras vorzuweisen: Es verfügt über eine Frontkamera, die 640 x 480 Pixel auflöst und sich daher vor allem als Webcam eignet. Die rückwärtig angebrachte Hauptkamera hat wenig mehr als 2 Megapixel (Fotoauflösung bei 1920 x 1080 Pixeln) und eignet sich für gelegentliche Schnappschüsse oder kurze Videofilme bei ausreichend guten Lichtverhältnissen. Wer also in diesem Preissegment eine besondere Kameraausstattung den oben genannten Möglichkeiten zur Kommunikation vorzieht, für den ist das Smart Tab II 7 nicht die richtige Wahl. Wer dagegen auf ein preisgünstiges 3G-Modell setzt und auf zusätzliche Kamerafeatures verzichten kann, sollte sich das Mini-Tablet genauer ansehen.

Prozessor und Akku in guter Abstimmung

Im Vodafone Smart Tab II 7 ist ein Cortex-A9-Prozessor von MediaTek verbaut, der mit 1 Gigahertz taktet und auf einen Arbeitsspeicher von 1 GB zugreift. Der Li-Ion-Akku mit einer Kapazität von 3550 mAh sorgt für eine Stand-by-Zeit von maximal 500 Stunden. Die durchschnittliche Nutzungszeit liegt bei 8 Stunden. Neben dem Arbeitsspeicher sind 4 GB interner Speicher vorhanden, von dem 2,1 GB für eigene Daten frei sind. Das ist nicht besonders viel, doch lässt sich der Flashspeicher durch Einlegen einer SD-Karte problemlos erweitern. Mit dem Android-Betriebssystem ergibt sich insgesamt eine gute Performance. Lediglich in den ersten Sekunden nach dem Einschalten des Tablets kann es zu minimalen Verzögerungen kommen.

Jetzt Smart Tab II 7 Preise und Tarife vergleichen ►